Modell/Spiel zur Visualisierung der TZI

 

Auftragsarbeit für

 die   mwm Gruppe

 

Die gestalterische Aufgabe, die Umsetzung des Grundgedankens der „TZI“ (Themenzentrierte Interaktion), ließ sich etwas zäh an und kam erst nicht so recht in gang.

Nach umfangreicher Lektüre stieß ich auf eine Grafik, welche die Idee und die Zusammenhänge der TZI auf ihre wesentlichen Aussagen reduzierte.

 

Balance war die Lösung.

 

Die erste Idee ist meistens die beste. Aber eben nicht immer. Um den großen Zusammenhang, das Universelle, darzustellen und auch die zeitlose Gültigkeit der notwendigen Balance herauszustellen, schied Holz als Material sehr bald aus.

 

Granit, beständig und alt - sehr alt, schien mir passend zu sein, um alles zu tragen und ein stück unseres Universums -also die Bühne unseres Handelns- darzustellen.

 

Der Azul Noche, mit seiner stark geflammten und gebürsteten Oberfläche in grau/blau tritt optisch in den Hintergrund, da der Blick keinen „Halt“ auf seiner Oberfläche findet. Zwei Seiten der Platte haben noch die Sprengkanten aus dem Steinbruch, die beiden anderen sind von Hand bossiert.

 

Im Zentrum der Grundplatte ist ein Messingdorn eingelassen, der den Drehpunkt bildet.

Ein Bogenabschnitt ist als Wasserfuge eingefräst und soll das Umfeld symbolisieren.

 

Für die schwebende Ebene habe ich einen schwarzen – indischen - Granit gewählt, einen Galaxy Star. Der Stein wirkt mit seiner polierten Oberfläche gleichzeitig gläsernen und undurchsichtig, geheimnisvoll. Er scheint imstande zu sein, die (meist unsichtbaren) Kräfte zwischen dem Einzelnen, der Gruppe, unserer Umwelt und unserer Zukunft (unseren Aufgaben) in sich arbeiten zu lassen.

 

Die Aufgaben/Vorhaben werden von einem einfachen Feldstein symbolisiert. Stabil, gewichtig und gestaltbar. Er wirkt ein bisschen als warte er.

 

Ich, der Einzelne, das Individuum, wird von einen Messingzylinder vertreten, groß genug, um sein ganzes Gewicht einzubringen und in seiner Farbe wertvoll wie Gold.

 

Und wir, die vielen, die anderen stehen als Messingscheiben da.

 

Und, nicht zu vergessen: die kleinen Messingsäulen sind die Gradmesser. An ihnen kann die ganze Schieflage deutlich werden.

 

Es wäre zu schön gewesen, aber der Schwerpunkt lag, (bei dem ganzen Gewicht) viel zu hoch.

So entstanden die „unsichtbaren“ Kräfte, die Gegengewichte (die Naturgesetze und Grenzen), die unter dem schwarzen Dreieck  wirken und die Balance erst möglich machen.

 

AKW